Leibniz Research Alliance
Historical Authenticity

© ZZF/Dominik Juhnke

Ringvorlesung WS 2017

24.10.2016 | Martin Sabrow (HU/ZZF)
Historische Authentizität
Kinosaal

31.10.2016 | Michael Ohl (MfN)
Brachiosaurus, Knut und das Fingertier: Authentizität im Naturkundemuseum
Kinosaal

14.11.2016 | Rosmarie Beier-de Haan (DHM)
Authentizität im Geschichtsmuseum
Auditorium

21.11.2016 | Axel Klausmeier (Stiftung Berliner Mauer)
Authentizität und Nicht-Authentizität als Versprechen: Die Gedenkstätte Berliner Mauer
Auditorium

28.11.2016 | Hartmut Dorgerloh (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg)
Echt, historisch, authentisch - oder wozu brauchtman heute Schlösser?
Auditorium

5.12.2016 | Judith Keilbach (Universität Utrecht)
Authentisierungsstrategien in TV-Dokumentationen und Doku-Fiction
Auditorium, begrenzte Platzkapazität

12.12.2016 | Peter Haslinger (HI)
Authentische Räume? Karten als "objektive" Medien nationaler Politik
Kinosaal

9.1.2017 | Ulrike Freitag (ZMO)
Die Entdeckung historischer Authentizität als Identitätsressource auf der Arabischen Halbinsel?
Kinosaal

16.1.2017 | Ingrid Scheurmann (TU Dortmund/Deutsche Stiftung Denkmalschutz)
Bauten der Nachkriegszeit zwischen unbequemem Erbe und Authentizitätsversprechen
Kinosaal

23.1.2017 | Bernd Lindemann
Wie original ist das Original? Wie rekonstruiert ist die Rekonstruktion? Das Portal IV des Berliner Schlosses, in Kooperation mit dem Museum des Ortes der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Kinosaal

30.1.2017 | Christoph Bernhardt (IRS)
Authentizität als Streitfall: Historische und aktuelle Kontroversen um das städtische Bauerbe
Kinosaal

6.2.2017 | Michael Schwartz (IfZ)
Historische Authentizität in der Erinnerungspolitik? Authentizitätspolitiken von Opferverbänden nach dem Zweiten Weltkrieg
Kinosaal

13.2.2017 | Sharon MacDonald (HU)
Authenticity-Angst: Commodifying and Remediating the Past
Auditorium. Bitte beachten Sie, dass das Auditorium nur 57 Sitzplätze hat!